Klettern in ARCO

130 klettergebiete. 5000 routen.
Mario Manica, Antonella Cicogna, Roni Andres

35,00

Artikelnummer: nicht lieferbar Kategorien: ,

Klettern in ARCO

130 KLETTERGEBIETE. 5000 ROUTEN.
Arco – Lago di Garda Nord – Sarcatal – Val di Ledro – Judikarische Täler – Trento

Vom Anfänger bis zum Profi, wer in Europas Kletterparadies klettern möchte, findet in diesem Führer etwas für jede Jahreszeit: mehr als 130 Felsen mit Tausenden von Klettermetern in herrlichem Kalkstein.

Die steilen Wände der Gegend wurden unter die Lupe genommen, mit dem Ziel, ein möglichst aktuelles Werk zu präsentieren. Zahlreiche Neuheiten sind hinzugekommen, darunter die außergewöhnlichen Gebiete Terre Alte, Terra di Nessuno, Le Trincee, Mappamondo, Lundo… Die Zustiege wurden alle einzeln überprüft, mit GPS-Tracks vom Parkplatz bis zum Fels. Alle Zeichnungen wurden überarbeitet. Alle Gebiete werden mit dem hochgeschätzten Einverständnis der Erstbegeher veröffentlicht, mit denen wir in ständigem Austausch stehen. Nichts, was sich auf diesen Seiten findet, wird „unter der Hand“ vorgeschlagen. Deshalb tauchen keine Wände auf, die die Erschließer nicht öffentlich machen wollen.

Von der senkrechten Platte über die Familienroute bis zum 9b-Überhang… Wir wünschen allen viel Spaß!

Mario Manica: stammt aus Rovereto. Schon in jungen Jahren macht er am Seil seines Vaters die ersten alpinistischen Erfahrungen, die Taufe zum Kletterer erfährt er wenige Jahre später, mit seinem Seilgefährten Marcello Luciani, in den Dolomiten. Seit 1979 ist Mario im Sarcatal unterwegs. In Nago erschließt er zusammen mit Giuliano Stenghel seine ersten beiden Routen. 1985 unternimmt er seine erste Patagonien-Expedition. Seine Erfahrungen dort verstärken die Neugier auf alpine Routen, die er daraufhin in Ländern und Regionen wie Alaska, Baffin Island, Grönland, Northwest Territories, Borneo, Iran, Oman und auch Mali unternimmt. Die beiden ersten Winterwiederholungen auf Torres del Paine North Tower und South Tower gehen auf sein Konto, in den Jahren 1988 bis 2000 auch Bigwall-Erstbegehungen in Nordamerika (u.a. Südwand am Mount Dickey in Alaska, Südkante am Mount Asgard auf Baffin Island, die rechte Kante am Mount Nalumasortoq in Grönland).

Antonella Cicogna: war schon in ihrer Jugend, als die Gebiete Nago und Massone noch kaum bekannt waren, dort klettern. Seitdem ist ihr Leben eng mit dem Klettersport verbunden. Sie ist Journalistin und Übersetzerin und betreut die außereuropäische Alpinchronik und die Kletterseiten in der Zeitschrift des Italienischen Alpenvereins, Montagne 360°. Die für den Verlag Versante Sud getätigten Übersetzungen von Bergliteratur brachten ihr diverse Preise ein (Premio Gambrinus Giuseppe Mazzotti und Premio ITAS Cardo d‘Argento). Sie war Pressesprecherin beim Trentiner Bergfilmfestival in Trento und zog, nachdem sie Mario (Manica) kennengelernt hatte, nach Rovereto. Zusammen mit ihrer Tochter Sonia und Mario geht sie so oft wie möglich Klettern, Wandern und Biken – die Suche nach neuen Erfahrungen treibt alle drei an. Antonellas Lieblingsländer sind Kolumbien und der Iran.

Roni Andres: ist gebürtig im äußersten Süden Brasiliens. Seit 2008 arbeitet und klettert er in Italien und hat mittlerweile ein Haus im wunderschönen Valle di Cavedine, ganz in der Nähe von Arco. Vor allem in den Gebieten Volta de’ No’, Cantina del Bibo und Pizarra erschloss er viele schöne Linien, von denen er auch einige bis zum Schwierigkeitsgrad 8c erstbegehen konnte. Er arbeitet im Vertical Sport Shop und ist begeisterter Fotograf. 2019 machte er seinen Abschluss in Naturheilkunde/ Iridiologie im Institut „Luigi Costacurta“ in Trento.

Yahr: 2022
ISBN: 978885547 0865
Seiten: 720
Abmessungen: 15.00 × 21.00 cm
Gewicht: 900g
Code: LV

Auch in der iCLIMBING-Anwendung verfügbar.

iclimbing iclimbing iclimbing
Einkaufswagen
Copy link
Powered by Social Snap