LEICHTES BERGSTEIGEN in TRENTINO-SÜDTIROL

Normalwege und Gratwanderungen BD.1 – Westliche Täler
Diego Filippi e Fabrizio Rattin

38,0045,00

Artikelnummer: nicht lieferbar Kategorien: ,

LEICHTES BERGSTEIGEN in TRENTINO-SÜDTIROL

NORMALWEGE und GRATWANDERUNGEN BD.1 – Westliche Täler

Ein beeindruckendes Werk, ein wahres Traumbuch für Liebhaber von Gipfelbesteigungen: 283 ausgewählte Touren auf die schönsten und eindrucksvollsten Gipfel von 43 Gebirgsgruppen, aufgeteilt auf zwei Bände. Der erste Band, der den westlichen Tälern gewidmet ist, stellt 133 Touren in den 19 Berggruppen westlich des Etschtals vor:
Sesvennagruppe, Ötztaler und Passeier Alpen, Texelgruppe, Westliche Stubaier Alpen, Sarntaler Alpen, Ortlergruppe, Sobretta-Gavia-Gruppe, Cevedalegruppe, Maddalene-Gruppe, Mendelkette, Adamellogruppe, Presanellagruppe, Brenta, Cadriagruppe, Gardaseeberge, Piccole Dolomiti von Brescia, Tremalzogruppe, Monte Baldo und Pizzocolo-Gruppe.

Alle vorgeschlagenen Touren wurden nach Panorama und Schwierigkeit ausgewählt. Es gibt nur wenige Routen mit Kletter-Schwierigkeiten über dem II. Grad, aber nicht alle Touren sind einfache Wanderungen: einige erfordern Hochtouren-Kenntnisse für Gletscherüberquerungen, die Verwendung eines Klettersteigsets oder das Zuhilfenehmen der Hände. Und schließlich ist für jede Jahreszeit die richtige Tour dabei: Beide Bände enthalten Touren im zentralen Alpenbogen in größerer Höhe mit Schnee und Eis, die für den Hochsommer gedacht sind, sowie Touren in den Berggruppen näher an der Poebene, die daher bis zum Spätherbst oder in niederschlagsarmen Wintern geeignet sind.

Diego Filippi

Er wurde 1967 geboren und lebt in Trento. Er ist Berg- führer im Bergführerverbund des Trentino und Mitglied der Alpinschule Giorgio Graffer, wo er schon in jungen Jahren selbst Kletterkurse besuchte. Seither hat er mit dem Klettern und Bergsteigen nicht mehr aufgehört. Er ist ein ausgewiesener Kenner des Sarcatals und hat den Kletterführer „Hohe Wände bei Arco“ bei Versante Sud veröffentlicht, der mittlerweile in der vierten Auflage vor- liegt. Er hat es schon immer geliebt, die Berge Südtirols auf der Suche nach den schönsten Routen und Graten zu erkunden. Seine besondere Vorliebe gilt der Tessagruppe und der Rieserfernergruppe, wo er zahlreiche Gipfel be- stiegen hat.

Fabrizio Rattin

Jahrgang 1990, wohnhaft in Fiera di Primiero. Er ist Tech- niker im Bergrettungsdienst des Trentino und Leiter für Lawinensicherheit bei der A.I.NE.VA. Er liebt es, die Berge in all ihren Formen immer wieder neu zu entdecken. Ne- ben der Erschließung zahlreicher Kletterrouten an seinen Hausbergen wie den Lagorai und der Palagruppe reizt es ihn, die unbekanntesten und einsamsten Gipfel zu be- steigen, insbesondere in der Cimonega-Gruppe und den Monti del Sole. Als großer Liebhaber der Berge in ihren unterschiedlichsten Facetten ist er jeden Winter auf Er- kundungstour neuer Skitourenrouten unterwegs.

Yahr: 2022
ISBN: 9788855470728
Seiten: 608
Abmessungen: 3 × 15 × 21 cm
Gewicht: 806g
Code: LV 154/2
Einkaufswagen